© LGB-RLP.de

© LGB-RLP.de

© LGB-RLP.de

Im Steinbruch Dachsberg in Göllheim, in dem seit September 2006 kein Rohmaterial für die Zementherstellung mehr abgebaut wird, entstand ein Geotop, das in das Geotouristikkonzept des Donnersbergkreises
integriert ist.

Zunächst war geplant, das Gelände wieder so herzurichten, wie es vor dem Abbau aussah.Nach einem Ortstermin mit Vertretern der...

Weiterlesen
Aus der Grube in den Ofen

- noch bis zum 21.9.10 in der rheinland-pfälzischen Landesvertretung. Ca. 400 Besucher aus Politik, Bundesbehörden, Hochschulen, und Verbänden ließen sich die Chance nicht entgehen, am 2.9. an der Eröffnung der Ausstellung ?Aus der Grube in den Ofen? in der rheinland-pfälzischen Landesvertretung in Berlin teilzunehmen: Sie waren begeistert.

Die...

Weiterlesen
Geländebegehung mit Seilsicherung (Foto: C. Pappert)

Idar-Oberstein ist bekannt für seine Edelsteinfunde und der daraus entstandenen Industrie. Einen ähnlichen Bekanntheitsgrad hat die Felsenkirche, welche im Jahr 1482 erbaut wurde. Das Besondere an dem Bau ist ihre Lage. Sie befindet sich in einer künstlichen Felsnische einer Steilwand von ca. 65 m Höhe und ist damit der Gefahr von Steinschlägen...

Weiterlesen

In Fischbach (Kreis Birkenfeld) besteht nordöstlich der Ortslage bzw. oberhalb der Landesstraße 160 ein Rutschgebiet. Erste Hinweise auf eine Instabilität des Hanges ergaben sich im Jahr 1978 in Form von Risseschäden im seinerzeitigen Kindergarten auf dem ?Sportplatz?. Diese Risse vergrößerten sich im Laufe der Jahre derart, dass der Kindergarten...

Weiterlesen

Die Bundesstraße B 10 verläuft zwischen Landau und Pirmasens. Zur Umgehung der Ortslage Annweiler wurde die B 10 in den 1990er Jahren neu gebaut. Aus Platzgründen wurden seinerzeit auch vier Tunnelbauwerke hergestellt. Darunter der Staufertunnel in den Jahren 1993-1997, für welchen das damalige Geologische Landesamt bereits die Baugrunderkundung...

Weiterlesen
Mapserveranwendung Hangstabilitätskarte

Rheinland-Pfalz weist mit die höchste Zahl an Rutschungen aller Bundesländer auf. Die meisten Rutschungen finden in den Hunsrückschiefern (Tonschiefer) des Devon, an Prallhängen der Mittelmosel, in den Ton- und Schluffsteinen des Permokarbon im Saar-Nahe-Becken und den tertiären Schichten des Mainzer Beckens statt.

Für genau diese Gebiete wurden und...

Weiterlesen
Titelblatt der Broschüre 'Stein und Wein am Mittelrhein'

Nun liegt auch für das Weinanbaugebiet Mittelrhein eine Broschüre vor,
die Geologie, Boden und Klima anschaulich darstellt. In Zusammenarbeit
von LGB, DLR, LWK und Mittelrhein Wein e.V. ist eine reich bebilderte,
58 Seiten umfassende Veröffentlichung entstanden, in der u.a. die Böden
sowie die Weincharakteristik der wesentlichen Terroirs der
Mittel...

Weiterlesen
Bodenphysikalische Kennwerte, Stechzylinder

Das LGB stellt ab sofort eine Auswertung seiner Bodenphysikdaten zum Thema ?Kennwerte der Wasserbindung in Böden? online zur Verfügung.

Es wurden 2 Schätzrahmen und ca. 50 Diagramme erstellt.

Über die Kenntnis einfacher feldbodenkundlicher Parameter können aus den Tabellen und Graphiken Angaben zu Luft-, Feld-, nutzbarer Feldkapazität und...

Weiterlesen
Erosionsgefährdung

Einstufung der landwirtschaftlichen Nutzfläche nach dem Grad ihrer Erosionsgefährdung durch Wasser gemäß der Direktzahlungen-Verpflichtungenverordnung (Cross Compliance) in Rheinland-Pfalz.

Im Rahmen der Direktzahlungen-Verpflichtungenverordnung müssen bundesweit bis zum 30. Juni 2010 alle landwirtschaftlich genutzten Flurstücke nach dem Grad...

Weiterlesen