© LGB-RLP.de

© LGB-RLP.de

© LGB-RLP.de

Hangsicherungen im oberen Mittelrheintal

Verwitterung und Erosion sind Teil vom natürlichen Gesteinskreislauf der Erde. Doch die Auswirkungen können verheerend sein. Steinschlag und Felsstürze gehören zu den möglichen Folgen, die oft mit einem erheblichen Risiko verbunden sind. Davon besonders betroffen sind die steilen Hänge der rheinland-pfälzischen Flusslandschaften (Rhein, Mosel, Lahn etc.). Deren enge Täler stellen auch Verkehrswege von überregionaler Bedeutung und mit hoher Verkehrsdichte dar. Diesem Umstand muss mit einem entsprechenden Schutzbedürfnis begegnet werden.
Die Mitarbeiter des Referats Ingenieurgeologie im Landesamt für Geologie und Bergbau beschäftigen sich mit der Erfassung, Bewertung und Sicherung/Sanierung von Steinschlägen und Felsstürzen und können hierbei auf die Erfahrung einer jahrzehntelangen Praxis zurückgreifen.


Weitere Informationen