© LGB-RLP.de

© LGB-RLP.de

© LGB-RLP.de

Homepage "Tiefe Geothermie in Rheinland-Pfalz" aktualisiert

Wo wird in Rheinland-Pfalz bereits heute Strom aus Erdwärme gewonnen? Welche Behörden sind in Rheinland-Pfalz zuständig für die Genehmigung einer derartigen Anlage? Und wie funktionieren diese Systeme überhaupt?

Um Antworten auf derartige Fragen zu geben hat das Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz (LGB) zum 14.04.2011 seine Homepage zum Thema "Tiefe Geothermie" umfassend überarbeitet berichtet der Direktor des LGB, Prof. Dr. Harald Ehses.

Neu aufgenommen wurden Informationen zu den tiefengeothermischen Einzelprojekten in Rheinland-Pfalz wie dem Geothermiekraftwerk in Landau sowie zum aktuellen Stand des jeweiligen Genehmigungsverfahrens. In Kartendarstellungen sind Projektstandorte, Konzessionsfelder sowie die Lage von seismischen Messstationen und Schwinggeschwindigkeits-Sensoren verzeichnet. Ferner wurde für die Bürger ein Antwortenkatalog zu vielen häufig gestellten Fragen erarbeitet. Ein Glossar erläutert die wichtigsten Fachbegriffe aus dem Bereich der Tiefengeothermie sowie der Seismizität. Darüber hinaus können weiter führende Informationen über Links auf externe Webseiten und Dokumente abgerufen werden. Hierzu gehören beispielsweise die Homepages des Mediationsverfahrens "Mediationsverfahren zur Zukunft der Tiefen Geothermie in der Vorderpfalz", der daran teilnehmenden Bürgerinitiativen und Unternehmen sowie der Abschlussbericht der Expertenkommision zum seismischen Ereignis bei Landau vom 15. August 2009.

Die Informationen finden Sie im Bereich Tiefe Geothermie der Homepage des LGB