© LGB-RLP.de

© LGB-RLP.de

© LGB-RLP.de

Rohstoffbericht 2015 – Nachhaltige Rohstoffsicherung in Rheinland-Pfalz

Der Rohstoffbericht 2015 stellt die Bedeutung der Rohstoffwirtschaft in Rheinland-Pfalz dar. Rheinland-Pfalz ist ein rohstoffreiches Land. Der Rohstoffwirtschaft selbst kommt als wichtigem Rohstofflieferanten für den Industriestandort Rheinland-Pfalz auch in Zukunft eine hohe Bedeutung zu. Umso mehr ist es wichtig, die Gewinnung und Nutzung der heimischen Rohstoffe nachhaltig zu gestalten.

Kernelement des Rohstoffberichtes ist deshalb die Betonung der Nachhaltigkeit, der Ressourcenschonung, der effizienten Rohstoffnutzung und der intensiven Beteiligung der vom Rohstoffabbau betroffenen Bürgerinnen und Bürger.

In dem Rohstoffbericht 2015 werden die Initiativen und Projekte der Landesregierung dargestellt, welche die Rohstoffgewinnung im Hinblick auf eine nachhaltige Rohstoffpolitik mit dem Ziel flankieren, die wirtschaftliche Entwicklung in Rheinland-Pfalz noch stärker vom Ressourcenverbrauch zu entkoppeln. Das sind im Wesentlichen die Maßnahmen zum Ausbau der Kreislaufwirtschaft und der Förderung von energie-, ressourcen- sowie materialeffizienten Produktionsweisen und Produkten. Im Zentrum unserer Rohstoffpolitik steht damit eine nachhaltige Rohstoffnutzung zur Befriedigung heutiger Bedürfnisse der Rohstoffversorgung, ohne die Bedürfnisse künftiger Generationen zu beeinträchtigen.

Rohstoffprojekte sind auch in Rheinland-Pfalz nicht selten umstritten. Das Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung hat in den vergangenen vier Jahren hierzu grundlegende Projekte einer zukunftsorientierten Rohstoffsicherung erfolgreich durchgeführt. Mit dem Mediationsverfahren ?Tiefe Geothermie Vorderpfalz? wurde ein vom Wirtschaftsministerium moderiertes Dialogforum geschaffen, in welchem Bürgerinnen und Bürger zusammen mit den Unternehmen die laufenden oder geplanten Projekte der Tiefen Geothermie in der Vorderpfalz begleiten. Mit dem ebenfalls durch das Wirtschaftsministerium unterstützten Pilotprojekt ?Nachhaltiges Rohstoffsicherungskonzept in der Planungsregion Rheinhessen-Nahe? wurden neue Instrumente einer nachhaltigen Rohstoffsicherung im Konsens mit Bürgerinnen und Bürgern, Verbänden und Unternehmen erarbeitet. Mit der Unterstützung der Initiierung der Runden Tische in der Planungsregion Trier werden diese Instrumente in einer weiteren Planungsregion einer ersten Evaluierung unterzogen.

Vor dem Hintergrund dieser dialogorientierten Projekte wurde der vorliegende ?Rohstoffbericht 2015 ? Nachhaltige Rohstoffsicherung in Rheinland-Pfalz? mit fachlicher Unterstützung des Landesamtes für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz im Dialog mit den in Rheinland-Pfalz tätigen Rohstoffverbänden erstellt. Es wurde dabei mit den Rohstoffverbänden ein breiter Konsens erreicht und eine zukunftsfähige Basis für eine nachhaltige Rohstoffpolitik geschaffen.

Nachhaltige Rohstoffsicherung in Rheinland-Pfalz (pdf)

Steckbriefe - Charakteristik rheinland-pfälzischer Steine und Erden (pdf)