© LGB-RLP.de

© LGB-RLP.de

© LGB-RLP.de

Steinbruch Dachsberg - neues Geotop im Donnersbergkreis

Im Steinbruch Dachsberg in Göllheim, in dem seit September 2006 kein Rohmaterial für die Zementherstellung mehr abgebaut wird, entstand ein Geotop, das in das Geotouristikkonzept des Donnersbergkreises
integriert ist.

Zunächst war geplant, das Gelände wieder so herzurichten, wie es vor dem Abbau aussah.Nach einem Ortstermin mit Vertretern der Gemeinde undder Genehmigungsbehörden sowie der Universität Mainz war man sich einig: Der Plan wird geändert. Die bestehenden Wände sollen als Fenster in die Erdgeschichte offen bleiben, denn Aufschlüsse, in denen die etwas über 20 Millionen Jahre alten Karbonatgesteine des Tertiärsin dieser Vollständigkeit zu beobachten sind, sind selten in Rheinland-Pfalz. Wer kann es sich schon vorstellen, dass es sich um Ablagerungen handelt, die in einer flachen Lagune gebildet wurden?

Dieses Projekt ließ sich zudem wunderbar in das Geotouristikkonzept des Donnersbergkreises integrieren. Unterstützt wurde der Betreiber, die Dyckerhoff AG, dabei vom Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz. Neben dem Offenlassen der Steilwände wurden noch weitere Maßnahmen durchgeführt: Das Gelände wurde mit Erdreich und Mutterboden aufgeschüttet, auf dem Wiesenflächen entstanden. Außerdem bieten Wasserstellen entlang der Steilwände neuen Lebensraum für viele verschiedene bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Ein ca. 1 km langer Rundweg führt die Besucher an allen interessanten Stellen des Geotops vorbei. An verschiedenen anderen Stellen stehen Schautafeln mit Informationen unter anderem zur Geologie und Erdgeschichte sowie zu den Lebensräumen, die hier entstanden sind.

Am 11. September 2010 wurde die Umsetzung aller geplanten Maßnahmen abgeschlossen. Die Erkundungstour im Steinbruch kann beginnen!