© LGB-RLP.de

© LGB-RLP.de

© LGB-RLP.de

Statusbeprobung von Bodendauerbeobachtungsflächen in Rheinland-Pfalz

Im Jahr 2008 wurde das Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz durch das Landesamt für Umweltschutz, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht mit der Einrichtung von 16 Bodendauerbeobachtungsflächen (BDF) beauftragt. Die BDF sind eingebunden in ein bereits bestehendes Messnetz der Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft (FAWF).

Die Bodendauerbeobachtung ist ein Instrument zur langfristigen Überwachung der Veränderungen von Bodenzuständen und Bodenfunktionen im Sinne des Bundes-Bodenschutzgesetzes. Im Zentrum stehen die folgenden Ziele:

  • Beschreibung des aktuellen Zustandes der Böden
  • langfristige Überwachung der Veränderungen von Böden
  • Ableitung von Prognosen zukünftiger Entwicklungen

Bei den eingerichteten Flächen handelt es sich um Basis - BDF mit dem Zweck der Erfassung von Bodenmerkmalen und deren Veränderung im Rahmen periodischer Erhebungen. Für Rheinland-Pfalz liegt mit der vorliegenden Untersuchung der Startpunkt für das bundesweite Bodendauerbeobachtungsprogramm vor.

Aus emissionsökologischer Sicht repräsentieren die BDF industrieferne Reinluftgebiete, die ausschließlich durch atmosphärische Stoffeinträge beeinflusst sind (s. Abb. Lage der forstlichen Bodendauerbeobachtungsflächen in Rheinland-Pfalz). Darüber hinaus sind alle Flächen von waldbaulichen Maßnahmen ausgenommen, so dass lokale Effekte der Bodenveränderung und Schadstoffzufuhr weitgehend ausgeschlossen sind.

Im Rahmen der Statusbeprobung wurden mehr als 800 Proben genommen. An Teilkollektiven wurden bodenchemische und bodenphysikalische Parameter untersucht. Darüber hinaus wurden die Konzentrationen anorganischer und organischer Schadstoffe gemessen.

Eine zusammenfassende Darstellung der Ergebnisse kann dem Projektbericht entnommen werden. Detaillierte Informationen zu den einzelnen BDF sind im Anhang des Berichtes verfügbar. Bericht und Anhang können als PDF-Dateien heruntergeladen werden.

Projektbericht:
Statusbeprobung von Bodendauerbeobachtungsflächen in Rheinland-Pfalz

Dokumentation der Messergebnisse der Bodendauerbeobachtungsflächen

Projektstatus

abgeschlossen

Ansprechpartner
  • Geologiedirektor

  • Dehner, Dr. Ulrich

  • 06131 / 9254 - 274
  • E-Mail